Sommergeschichten

INHALT

 

Adieu, sagt der SommerGedicht zum Herbstanfang für Groß und Klein
Der schöne schöne WaldpilzGedicht von der Eitelkeit
Abschied im KräuterbeetAbschiede bedeuten nicht das Vergessen
Onkel Huberts GartenFröhliches Gedicht für Groß und Klein
Die Blumen für nächstes JahrIn Blumensamen ruht das Leben
Grüne TomatenVon Tomantenliebhabern und -hassern
Als Oma damals nach Italien reisteGanz schön anders waren Omas Reisen damals
UrlaubswetterspieleEin Regenurlaub in Italien
Rosis GartenEine leise Geschichte vom neuen Alleinesein – Ein Garten zum Neubeginn
Die StubenfliegeEin kleiner Kampf mit einem starken Gegner
Mittagspause und die angehaltene ZeitKleine sommerliche Atempause – Die ländliche Stille zur Mittagszeit
Der Wind und die TräumeVom Reisen mit dem Wind und der Sprache des Sommers
Der gemalte TagKleines Sommergedicht
Blüten der ErinnerungDie bunten Farben des Sommertages
Petersilie SuppenkrautMan braucht immer ein gutes Kraut zum Kochen
Die erste HimbeereSommergeschichte vom Glück der Erinnerungen – Die Beeren in Omas Garten
Der kleine Urlaubsabend Ein Sommerabend in der Stadt mit Stimmungen und Träumen
Ein kleiner Sonnenstrahl für MariaBeinahe vergessen war die Marienstatue im Wald
Die Tränen der SonneGeschichte für Groß und Klein über die Wunder unserer Welt
Oma Wolke und die Schätze der NaturFallobst kann man auch essen
Das Abschiedslied der SommerblumenDie Farbenpracht der Blumen zum Ende des Sommers
In einer Nacht im Regen Sommergedicht – Zwei unterm Regenschirm
Glühwürmchen, flimmreWarten auf Glühwürmchen
Großtante Emilies SommerkuchenKuchendiebe schleichen durchs Haus
KirschenkinderEin Kirschbaum, der die alten Freundinnen durch ein Leben begleitet
BlütengeflüsterBrombeerblütengespräche übers Jungsein und Altwerden
Grillen mit OpaWenn Opa zu viele Grillwürste einkauft
Blütenfest und die erste RoseDie erste Rose im Garten und eine Erkenntnis
Das glückliche BlattGlück und Freiheit und ihre Bedeutung im Leben
In der Hetze des TagesWer sagt, dass Hektik und Eile gut tun?
Oma Wolke und die faulen FrüchteDer Wert von Fallobst und das Wertschätzen der Früchte der Natur
SchnittlauchliebeKräuter würzen jedes Mahl, nicht nur Schnittlauch – Ein Sommergedicht
Opas HortensiengartenDie Pracht der Hortensienblüten fasziniert nicht nur Opa
Die Süße des SommersSommergedicht
Opa und der RasenmäherFröhliche Kindergeschichte für Senioren – Wird Opa vergesslich und was ist das mit dem Rasenmäher?
Blumen immer freitagsVon Gewohnheiten, Überraschungen und einer alten Liebe
Das nette WortMan sollte netter zueinander sein
Das neue andere Leben Umzug aufs Land, denn es ist nie zu spät für eine Veränderung
RosenliebeWenn Opa Oma Rosen schenkt, Gedichte und einen ‚rosigen‘ Namen
Ein Juniabend im StädtchenDie Sommerdüfte in den Straßen schaffen Erinnerungen
Die Stimmen der BirkenErinnerungen an eine vergangene Zeit – Zeitreise
Die schönste Blüte im GartenEin leises Gespräch zwischen Pfingstrose und Hundsrose
Opa und die Spargelzeit Opas Liebe zur Spargelzeit … und zu Kurt Tucholsky
Haltet ihn festDer Sommer soll bitte noch bleiben
Die Würze des TagesBegegnung im Park mit einem Augenzwinkern
Unterm FeigenbaumSommergedicht
Bergers ObstwieseNachbarschaftshilfe tut gut
Rote Rosen für die LiebeVon der Bedeutung der Blumenfarben
Komm, mal ein BildJeder kann zeichnen und malen
Oma und das kranke WetterWetterfühligkeit, eine seltsame Krankheit
Grete will ein Sommerkleid nähenVom Erinnern und Vergessen und von Dingen, die sich ändern
Die Blume für nächstes JahrAchtsamkeit für die Umwelt
Wie in der guten alten ZeitEine Kartoffelernte wie damals
SternschnuppenzeitenAbendhimmelgedicht
Ein Lächeln für Oma BeckerEine kleine Maus besucht die traurige Oma Becker und zaubert ihr ein Lächeln ins Gesicht
Gedanken des LebensVon guten und weniger guten Gedanken und deren Bewältigung – Eine kleine Kuhphilosophie
Gänselgrün und SchweinsroseManche Pflanzen tragen lustige Namen
Die Kunst des kleinen SonnenstrahlsVom Staunen nach dem Sommerregen, gut gelaunt
BlütengeflüsterBrombeerblütengespräche übers Jungsein und Altwerden
Die alte WetterfrauEs gibt nur noch wenige Menschen mit dem alten Wissen für Natur und Wetter
Auf dem Land gehen die Uhren langsamerAn manchen Tagen rennt die Zeit, an anderen trödelt sie
Der arme WurmVom Wurm, der aus der Zwetschge vertrieben wurde
Der Ball auf der ParkwieseAls ein Ball auf der ‚verbotenen‘ Parkwiese lockte
Der SommermalerVom Maler, der den Sommer am liebsten im dunklen Kämmerlein malte
GewitterstimmungEine Nacht in Gewitterstimmung, Gedanken, Gefühle und kleine Vampire
Fußballsommer im ParkVon der Freude am Fußballspiel und am Public Viewing
Opa sieht (sommer)rotDas große Sommerbeerenessen und wie sich Oma über die ‘Beerendiebe’ gar nicht freut
Die Königin des WaldesMärchen vom Fingerhut, der die schönste Waldblüte sein möchte
Ein Rosenstrauß für OmaOmas Blumenstrauß muss duften, denn sie ist blind und kann nur mit der Nase “sehen”
Der Duft der KastanienOmas Erinnerungen an eine sehr alte und sehr große (verbotene) Liebe
Die richtigen Blumen für MamaAuf der Suche nach Mamas Lieblingsblumen
Stein der ZeitDie Bedeutung der Zeit und was ist „verlorene“ Zeit? Eine kleine Hoffnungsgeschichte
Nur ein Traum?Man sollte sich doch einfach zusammentun, nicht nur bei der Gartenarbeit
SommerregenEin sommerliches Wettergedicht
Auf der Parkbank: Rücksicht(en)Kinderlärm? Stört er „nur“ die Griesgrame?
KirschenkinderEin Kirschbaum, der die alten Freundinnen durch ein Leben begleitet
Rosen für RosalieEin Bild der Erinnerung, mit Rosen gemalt
Das RosenhausOma Lina erzählt von ihrem Rosenkavalier, der im Rosenhaus unvergessen bleiben wird
Die kleine zarte blaue SommerblumeEine Erinnerung an ein Nein-Sagen und eine Geschichte um die Blume ‚Jungfer im Grünen‘
Röslein rotVom Träumen und das Lied vom roten Röslein
Marienkäfersommer und HochzeitsglückErinnerungen an eine Hochzeit im Sommer, an Glücksbringer und an das Glück
Himmel und HölleErinnerungen im Park an ein altes Hüpfspiel, das noch immer gerne gespielt – gehüpft – wird
Auf der Parkbank: Zu alt?Handys, Internet u.a. techn. Errungenschaften, ist man je zu alt dafür?

%d Bloggern gefällt das: